1
2
3
Aus welchem Land wird das Fahrzeug transportiert? *
In welches Land wird das Fahrzeug transportiert? *
Aus welchem Land? *
In welches Land? *
Versand aus Deutschland in die Schweiz
In Ihrem Fall wird i.d.R. ein deutsches Ausfuhrbegleitdokument, die Schweizer Einfuhrverzollung und das
Formular 13.20A benötigt. Gerne können wir die gesamte Zollabwicklung für Sie übernehmen.

Die Kosten hierfür betragen 245 EUR / 250 CHF (bis 3 Zolltarifnummern).
Für jede weitere Zolltarifnummer fallen 6.- EUR / 6.50 CHF zusätzlich an.

Falls der Verkäufer bereits das Ausfuhrbegleitdokument erstellt hat,
fallen statt der o.g. Kosten nur 145.- EUR / 150.- CHF an (bis 3 Zolltarifnummern).

Hinzu kommen die Einfuhrabgaben:
- für PKWs in der Regel 4% Automobilsteuer, ggf. CO2-Abgaben + 7.7% MWST...
- für Anhänger in der Regel nur 7.7% MWST...
- für Motorräder in der Regel nur 7.7% MWST...
- für LKWs in der Regel nur 7.7% MWST...
...auf den Fahrzeugwert/Kaufpreis sowie auf die Frachtkosten/Zollabwicklungskosten.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie unter Umständen ein Ausfuhrkontrollschild benötigen für die Überführung auf eigener Achse.
Sie erhalten dann nachdem wir alles vorbereitet haben eine Schritt- für-Schritt-Anleitung für die Grenze Ihrer Wahl, sodass Sie
genau wissen, welche Dokumente Sie wo beim Zollamt abgeben müssen. Das Fahrzeug muss an der Grenze vorgezeigt werden.

Die Einfuhrabgaben (Automobilsteuer, MWST usw.) müssten Sie dann direkt an der Grenze beim Zollamt in bar oder mit Karte entrichten.
Die Kosten für unsere Dienstleistung müssten dann auch vor Ort in unserem Büro in bar oder mit Karte entrichtet werden.
Versand aus der Schweiz nach Deutschland
In Ihrem Fall wird i.d.R. eine Schweizer Ausfuhrdeklaration, die Deutsche Einfuhrverzollung, die Unbedenklichkeits-
bescheinigung und der Warenausweis benötigt. Gerne können wir die gesamte Zollabwicklung für Sie übernehmen.

Die Kosten hierfür betragen 245 EUR / 250 CHF (bis 3 Zolltarifnummern).
Für jede weitere Zolltarifnummer fallen 6.- EUR / 6.50 CHF zusätzlich an.

Hinzu kommen die Einfuhrabgaben:
- für PKWs in der Regel 10% Zölle sowie 19% MWST...
- für Anhänger in der Regel 1,7% Zölle sowie 19% MWST...
- für Motorräder in der Regel 6-8% Zölle (je nach Hubraum) sowie 19% MWST...
- für LKWs in der Regel 22% Zölle sowie 19% MWST...
...auf den Fahrzeugwert/Kaufpreis sowie auf die Zölle und auf die Frachtkosten/Zollabwicklungskosten.
Für Oldtimer die sich in unverändertem Originalzustand befinden, fallen i.d.R. keine Zölle an und nur 7% MWST.

Um die Zölle zu umgehen, kann in der Schweiz unter Umständen ein EUR.1 Dokument erstellt werden,
sodass keine Einfuhrzölle anfallen. Gerne können wir das EUR.1 für Sie erstellen (+55 EUR / 60.- CHF).
Hierfür brauchen wir einen Nachweis, dass es sich beim Fahrzeug um präferenzbegünstigte EU-Ursprungsware handelt:
Das EUR.1 ist bei der Ausfuhr des Autos bei einer zuständigen schweizerischen Ausfuhrzollstelle innerhalb der Öffnungszeiten beglaubigen zu lassen. Damit die Warenverkehrsbescheinigung beglaubigt wird, muss das Fahrzeug bereits mit einem Ursprungsnachweis von der EU in die Schweiz eingeführt worden sein. Daher ist eine Bestätigung des schweizerischen Generalimporteurs anzufordern, woraus hervorgeht, dass das Fahrzeug bereits als Ursprungsware präferenzberechtigt in die Schweiz eingeführt worden ist. Da es sich um ein Occasions-Fahrzeug handelt, kann der Ursprung auch mit einer Herstellererklärung des EU-Herstellerwerkes nachgewiesen werden. Zudem ist für das ausgeführte Fahrzeug eine Ausfuhrdeklaration zu erstellen und es muss der Ausfuhrzollstelle eine Kopie des Fahrzeugausweises vorgelegt werden.
Das COC-Dokument ist kein Nachweis zur Präferenzbegünstigung.

Auf Wunsch können wir für Sie bei den Marken Audi, Mercedes-Benz, Seat, Skoda und Volkswagen einen Ursprungsnachweis anfordern.
Hierfür entstehen von Seiten des Generalimporteurs Kosten zwischen 120-250 CHF, welche wir an Sie weiterbelasten müssen.

Für alle anderen Fahrzeugmarken stellen die Hersteller in der Regel keine gültigen Ursprungserklärungen (mehr) aus.
Diese Fahrzeuge müssen daher i.d.R. zollpflichtig in die EU eingeführt werden.

 

Bitte beachten Sie auch, dass Sie unter Umständen ein Ausfuhrkontrollschild benötigen für die Überführung auf eigener Achse.
Sie erhalten dann nachdem wir alles vorbereitet haben eine Schritt- für-Schritt-Anleitung für die Grenze Ihrer Wahl, sodass Sie
genau wissen, welche Dokumente Sie wo beim Zollamt abgeben müssen. Das Fahrzeug muss an der Grenze vorgezeigt werden.

Die Einfuhrabgaben (Zölle, MWST) müssten Sie dann direkt an der Deutschen Grenze beim Zollamt in bar oder mit Karte entrichten.
Bei Kartenzahlungen können Sie als Privatperson bis 5000 EUR mit Karte bezahlen (je Karte). Als Firma können Sie bis 2000 EUR mit Karte bezahlen. Die Kosten für unsere Dienstleistung müssten dann auch vor Ort in unserem Büro in bar oder mit Karte entrichtet werden.
Versand aus einem EU-Land in die Schweiz
In Ihrem Fall wird i.d.R. ein EU-Ausfuhrbegleitdokument, die Schweizer Einfuhrverzollung und das
Formular 13.20A benötigt. In der Regel können wir hier nur die Schweizer Einfuhrzollabwicklung für Sie übernehmen.

Die Kosten hierfür betragen 145 EUR / 150 CHF (bis 3 Zolltarifnummern).
Für jede weitere Zolltarifnummer fallen 6.- EUR / 6.50 CHF zusätzlich an.

Hinzu kommen die Einfuhrabgaben:
- für PKWs in der Regel 4% Automobilsteuer, ggf. CO2-Abgaben + 7.7% MWST...
- für Anhänger in der Regel nur 7.7% MWST...
- für Motorräder in der Regel nur 7.7% MWST...
- für LKWs in der Regel nur 7.7% MWST...
...auf den Fahrzeugwert/Kaufpreis sowie auf die Frachtkosten/Zollabwicklungskosten.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie unter Umständen ein Ausfuhrkontrollschild benötigen für die Überführung auf eigener Achse.
Weiterhin muss die ausländische Zollagentur Ihnen u.U. auch ein Exportdokument (Ausfuhrbegleitdokument) erstellen.
Sie erhalten dann nachdem wir alles vorbereitet haben eine Schritt- für-Schritt-Anleitung für die Grenze Ihrer Wahl, sodass Sie
genau wissen, welche Dokumente Sie wo beim Zollamt abgeben müssen. Das Fahrzeug muss an der Grenze vorgezeigt werden.

Die Einfuhrabgaben (Automobilsteuer, MWST usw.) müssten Sie dann direkt an der Grenze beim Zollamt in bar oder mit Karte entrichten.
Die Kosten für unsere Dienstleistung müssten dann auch vor Ort in unserem Büro in bar oder mit Karte entrichtet werden.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land nach Deutschland
In Ihrem Fall wird i.d.R. ein Ausfuhrdokument und/oder ein Transit-Dokument T1 aus dem Versendungsland benötigt (ausser das Fahrzeug
kommt per Luft- oder Seefracht, dann benötigen wir den Luftfrachtbrief AWB oder den Seefrachtbrief Bill of Lading B/L). Dieses muss von
Ihnen bzw. vom Versender im Voraus organisiert werden. Anschließend können wir die Deutsche Einfuhrverzollung für Sie übernehmen.

Die Kosten hierfür betragen 175 EUR (bis 3 Zolltarifnummern).
Für jede weitere Zolltarifnummer fallen 6.- EUR zusätzlich an.

Hinzu kommen die Einfuhrabgaben:
- für PKWs in der Regel 10% Zölle sowie 19% MWST...
- für Anhänger in der Regel 1,7% Zölle sowie 19% MWST...
- für Motorräder in der Regel 6-8% Zölle (je nach Hubraum) sowie 19% MWST...
- für LKWs in der Regel 22% Zölle sowie 19% MWST...
...auf den Fahrzeugwert/Kaufpreis sowie auf die Zölle und auf die Frachtkosten/Zollabwicklungskosten.
Für Oldtimer die sich in unverändertem Originalzustand befinden, fallen i.d.R. keine Zölle an und nur 7% MWST.

Um die Zölle zu umgehen, kann im Versendungsland des Fahrzeugs unter Umständen ein EUR.1 Dokument erstellt werden,
sodass keine Einfuhrzölle anfallen. Dieses kann eine Zollagentur aus dem Versendungsland ggf. für Sie erledigen.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Versand aus einem Drittland oder EFTA-Land in die EU
Leider können wir diese Verzollung aktuell nicht für Sie durchführen. Sie benötigen grundsätzlich ein T1 Transit-Dokument aus dem Land aus dem das Fahrzeug befördert wird. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen im Versendungsland ansässigen Zollagenten. Weiterhin benötigen Sie im Bestimmungsland ebenfalls einen Zollagenten sowie i.d.R. eine Einfuhrverzollung. Bitte wenden Sie sich dazu an einen lokalen Zollagenten im Bestimmungsland. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Welches Rechtsgeschäft liegt vor? *
Kauf eines Fahrzeugs aus der Schweiz mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- Rechnung oder Kaufvertrag
- Fahrzeugausweis-Scan
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Kauf eines Fahrzeugs aus einem Drittland oder EFTA-Land mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- ausländisches Ausfuhrdokument und/oder T1-Dokument
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- Rechnung oder Kaufvertrag
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Kauf eines Fahrzeugs aus einem EU-Land oder Drittland mit Einfuhr in die Schweiz
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- ausländisches Ausfuhrdokument und/oder T1-Dokument
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- Rechnung oder Kaufvertrag

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Kauf eines Fahrzeugs aus Deutschland mit Einfuhr in die Schweiz
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- falls vorhanden: Deutsches Ausfuhrbegleitdokument, ansonsten vom Deutschen Versender eine Verzollungsvollmacht (Download)
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- Rechnung oder Kaufvertrag

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Kauf eines Fahrzeugs aus einem Drittland oder EFTA-Land mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- ausländisches Ausfuhrdokument und/oder T1-Dokument
- Rechnung oder Kaufvertrag
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Schenkung eines Fahrzeugs aus einem Drittland oder EFTA-Land mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- ausländisches Ausfuhrdokument und/oder T1-Dokument
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- Schenkungsvertrag bzw. alternativ die Adresse des vorherigen Fahrzeug-
Besitzers im Ausland und die Adresse des neuen Besitzers in Deutschland
- idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von mobile.de oder Ankaufsangebote
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Schenkung eines Fahrzeugs aus der Schweiz mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- Schenkungsvertrag bzw. alternativ die Adresse des vorherigen Fahrzeug-
Besitzers im Ausland und die Adresse des neuen Besitzers in Deutschland
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von mobile.de oder Ankaufsangebote
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Erbschaft eines Fahrzeugs aus der Schweiz mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- Scan des Fahrzeugschein und idealerweise des Fahrzeugbrief
- Scan des Erbschein
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- falls andere Erbberechtigte vorhanden sind, eine Verzichtserklärung der jeweiligen Person über das besagte Fahrzeug
- aktueller Wertnachweis: idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von mobile.de, autscout24, Comparis, EUROTAX oder Ankaufsangebote
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Aktive Veredelung eines Fahrzeugs aus der Schweiz mit Einfuhr nach Deutschland
Die Kosten für dieses Verfahren liegen bei insgesamt 390.- CHF für die Zollabwicklung.
Unsere Offerte umfasst folgende Dienstleistungen:

Zur aktiven Veredelung nach Deutschland:
1x Ausfuhr aus der Schweiz
1x Einfuhr nach Deutschland
1x Beantragung einer Bewilligung zur aktiven Veredelung (AV-Schein)
1x Ergänzung zum AV-Schein
1x DV.1 Angaben
1x Warenausweis
1x Überwachung der Ablauf-Frist

Nach der aktiven Veredelung zurück in die Schweiz:
1x Deutsches Ausfuhrbegleitdokument
1x Erledigung des AV-Scheines
1x CH-Einfuhrverzollung den über den Mehrwert der aktiven Veredelung
1x Gesuch für die Rückerstattung der Zollsicherheit
1x Warenausweis

Bitte bedenken Sie, dass die deutschen Lohnkosten in der Schweiz versteuert und das Neumaterial für die Einfuhr in die Schweiz verzollt (Zollsatz ca. 15.- CHF/ 100 kg) und versteuert (à 7.7% MWST) werden müssen. Dafür könnten Sie dann jedoch nach Ausfuhr des Fahrzeugs aus Deutschland die vom Verkäufer in Rechnung gestellte deutsche MWST zurück bekommen.

Falls wir die Zollabwicklung übernehmen dürfen, brauchen wir noch weitere Angaben und Unterlagen:
- wo findet die Veredelung statt (Firmenadresse + Kontaktdaten)?
- wie lautet die EORI Nummer dieser Firma?
- wann soll der Transport nach Deutschland stattfinden?
- über welche Grenze soll der Transport stattfinden?
- wie lange dauert der Vorgang der aktiven Veredelung?
- Kopie des Fahrzeugausweises als Scan
- wenn möglich Kostenvoranschlag als Scan
- beigefügte Aktive Verdelungs-Zollvollmacht vom Schweizer Auftraggeber (Download AV-Vollmacht vom Schweizer Auftraggeber auszufüllen)
- wenn vorhanden Wertgutachten oder sonst alter Kaufvertrag

Sie müssten dann noch eine Sicherheit in Höhe der möglicherweise entstehenden Einfuhrabgaben (ca. 31%) auf den aktuellen Wert des Fahrzeugs beim deutschen Zollamt für die Dauer der Veredelung hinterlegen. Alternativ könnte auch die Garage in Deutschland die Verzollungsvollmacht ausfüllen (anstelle von Ihnen), dann müssten nur 10% Zölle hinterlegt werden (Download AV-Vollmacht vom Deutschen Veredelungsbetrieb auszufüllen).

Zusammengefasst brauchen wir die Einfuhrvollmacht also entweder von Ihnen oder vom Deutschen Veredelungsbetrieb, jedoch brauchen wir ZWINGEND vom Deutschen Veredelungsbetrieb die Ausfuhrverzollungsvollmacht (Download Ausfuhr-Vollmacht vom Deutschen Veredelungsbetrieb auszufüllen).

Als Information: Nachdem die Veredelung in Deutschland stattgefunden hat, müssten Sie innerhalb der Öffnungszeiten des zuständigen Binnenzollamts im Deutschen Inland noch zum Zollamt bevor Sie zurück zur Grenze fahren können. Wenn es jedoch keine kurzfristige Veredelung ist, können wir es so anmelden, dass jemand vom Zollamt zum Veredelungsbetrieb fährt - dann entfällt die Fahrt zum Binnenzollamt.

Alles weitere erfahren Sie direkt hier auf einer unserer Internetseiten:
https://ausfuhrbegleitdokument.com/aktive-veredelung-in-deutschland-die-vollstaendige-wegleitung/

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Erbschaft eines Fahrzeugs aus Deutschland mit Einfuhr in die Schweiz
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- falls vorhanden: Deutsches Ausfuhrbegleitdokument, ansonsten vom Deutschen Versender eine Verzollungsvollmacht (Download)
- Scan des Fahrzeugschein und idealerweise des Fahrzeugbrief
- Scan des Erbschein
- falls andere Erbberechtigte vorhanden sind, eine Verzichtserklärung der jeweiligen Person über das besagte Fahrzeug
- aktueller Wertnachweis: idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von mobile.de, autscout24, Comparis, EUROTAX oder Ankaufsangebote

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Schenkung eines Fahrzeugs aus Deutschland mit Einfuhr in die Schweiz
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- falls vorhanden: Deutsches Ausfuhrbegleitdokument, ansonsten vom Deutschen Versender eine Verzollungsvollmacht (Download)
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- Schenkungsvertrag bzw. alternativ die Adresse des vorherigen Fahrzeug-Besitzers in Deutschland und die Adresse des neuen Besitzers in der Schweiz
- idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von mobile.de, autscout24, Comparis, EUROTAX oder Ankaufsangebote

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Schenkung eines Fahrzeugs aus einem Drittland oder EU-Land mit Einfuhr in die Schweiz
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- ausländisches Ausfuhrdokument und/oder T1-Dokument
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- Schenkungsvertrag bzw. alternativ die Adresse des vorherigen Fahrzeug-
Besitzers im Ausland und die Adresse des neuen Besitzers in der Schweiz
- idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von
mobile.de, autscout24, Comparis, EUROTAX oder Ankaufsangebote

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Schenkung eines Fahrzeugs aus einem Drittland oder EFTA-Land mit Einfuhr nach Deutschland
Damit wir die Zolldokumente vorbreiten können, brauchen wir bitte
folgende Dokumente von Ihnen vorab per E-Mail oder als Datei-Upload:
- ausländisches Ausfuhrdokument und/oder T1-Dokument
- Fahrzeugschein- / Fahrzeugbrief-Scan
- COC Dokument, falls vorhanden
- Schenkungsvertrag bzw. alternativ die Adresse des vorherigen Fahrzeug-
Besitzers im Ausland und die Adresse des neuen Besitzers in Deutschland
- idealerweise ein Gutachten, alternativ Vergleichsangebote z.B. von mobile.de oder Ankaufsangebote
- vom Deutschen Empfänger eine Verzollungsvollmacht
(Download)

Weiterhin brauchen wir grundsätzlich immer folgende Angaben, sofern
diese nicht aus dem Fahrzeugschein oder den übrigen Dokumenten hervorgehen:
- Hubraum in ccm
- Kraftstoff, z.B. Diesel oder Benzin
- Kilometerstand
- Leergewicht
- Fahrgestell-Nummer
- Erstzulassung
- Ist das Fahrzeug neu oder gebraucht?
- Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
- Hat das Fahrzeug weitere Mängel? Falls ja, welche?
- Sind Reifen/Räder oder Zubehör mit im Fahrzeug?
Falls ja, sind dies Kompletträder auf Alufelgen oder Stahlfelgen?
- Wann soll die Verzollung stattfinden?
- Bei welchem Zollamt soll die Verzollung stattfinden?

 

Wir möchten Sie daraufhinweisen, dass das Zollamt weitere Unterlagen wie z.B. ein Fahrzeuggutachten verlangen kann.

Wir prüfen dann alle Unterlagen und Angaben und melden uns bei Ihnen mit den
weiteren Details. Die Ware muss i.d.R. vor Ort bei der Zollstelle vorgezeigt werden.
Füllen Sie jetzt die weiteren Felder unten aus und stellen Sie eine unverbindliche Auftrags-Anfrage oder beauftragen Sie die Verzollung direkt online.
Ist das Fahrzeug ein Oldtimer in unverändertem Originalzustand?
Hat das Fahrzeug eine Klimaanlage?
Sind Reifen/Räder oder weiteres Zubehör im Fahrzeug? *
Hat das Fahrzeug Mängel?
Ist der Empfänger Gewerbetreibender bzw. eine Firma? *
Wichtiger Hinweis:
Sofern der Empfänger Gewerbetreibender ist und keine Privatperson, muss er eine gültige EORI Nummer besitzen. Falls diese nicht vorhanden ist, muss diese vorgängig beantragt werden, siehe unter folgendem Link: EORI Nummer beantragen
Befindet sich das Fahrzeug schon in Deutschland? *
Können Sie mit dem Fahrzeug zur nächsten Zollstelle fahren? *
Aus welchem Grund wurde das Fahrzeug nicht an der Grenze verzollt? *
Wichtiger Hinweis:
Damit wir Ihnen mitteilen können, ob das Fahrzeug «normal» einfuhrverzollt werden kann, müssten wir bitte wissen, wie das das Fahrzeug nach Deutschland kam. Falls es mit der Absicht, es zu verkaufen nach Deutschland kam, muss die Nacherhebung der Einfuhrabgaben i.d.R. direkt über das Hauptzollamt laufen. Falls das Fahrzeug aber z.B. während einer Reise nach Deutschland kam und nun noch im Besitz der Schweizer Person ist und es bisher nicht (an Sie) verkauft wurde, so wäre es grundsätzlich möglich, dass wir die Einfuhrverzollung bei dem für Sie zuständigen Binnenzollamt vornehmen.

Hierfür müssten Sie bitte vorab mit dem für Sie in Deutschland zuständigen Zollamt telefonisch Kontakt aufnehmen und uns den Namen des Zollbeamten mitteilen, der erlaubt hat, dass wir das Fahrzeug im Inland verzollen dürfen.
Wann soll die Verzollung voraussichtlich stattfinden? *
An welcher Grenze soll die Verzollung stattfinden? *
Wie dürfen wir Ihre Anfrage bearbeiten? *
Contact details
Zu welcher Uhrzeit dürfen wir Sie anrufen?
Nachdem Sie auf ABSENDEN drücken, erhalten Sie schnellstmöglich von uns eine Offerte per E-Mail unterbreitet.
Wichtig: Bitte warten Sie nach dem ABSENDEN darauf, dass unten eine Bestätigung erscheint, dass Sie die Seite schließen können.
Dies kann einige Zeit dauern, falls Sie große Dateien beifügen/hochladen.
Nachdem Sie auf ABSENDEN drücken, bearbeiten wir Ihre Anfrage schnellstmöglich.
Wir kontaktieren Sie anschließend schnellstmöglich zum weiteren Ablauf.
Wichtig: Bitte warten Sie nach dem ABSENDEN darauf, dass unten eine Bestätigung erscheint, dass Sie die Seite schließen können.
Dies kann einige Zeit dauern, falls Sie große Dateien beifügen/hochladen.